Gabionen Mauer

Vielseitig einsetzbar: Gabionen Mauer

wall-1359386_6401Gabionen, also mit Steinen gefüllte Drahtkörbe, finden bei der Gartengestaltung vielfältige Einsatzmöglichkeiten. So können Sie nicht nur als Hochbeete, Gartenbänke oder Dekoration eingesetzt werden, sondern auch als Gabionen Mauer. Eine Gabionen Mauer ist dabei flexibel einsetzbar. Ob nun als Zaunersatz zur Grundstücksumfriedung oder Sichtschutz an der Grundstückgrenze bzw. auf Schandflecke wie den Mülltonnenstellplatz im eigenen Garten. Oder auch als Gabionen Mauer zum Abstützen von Hängen oder Terrassen. Wie man auch auf der Seite gabionen-markt.de nachlesen kann, ist eine Gabionen Mauer ist ein wahres Multitalent für den Einsatz in Ihrem Garten.

Gabionen Mauer hält ewig

Gabionen als Mauer zu verwenden habt hierbei sehr viele Vorteile. Denn eine Gabionen Mauer ist nahezu unverwüstlich. Die Drahtkörbe sind aus hartem Stahl gefertigt und speziell mit einem Schutz gegen Rost und Witterung überzogen. So können ihnen Wind und Sonne, Regen und Frost sowie Schnee nichts anhaben, sondern sie sehen auch noch nach vielen Jahren der Witterungseinflüsse nahezu aus wie neu. Von den Steinen als Füllung einer Gabionen Mauer brauchen wir ja gar nicht erst sprechen, denn die halten ohnehin quasi allem Stand, was auf sie zukommt. Sind sie doch Jahrmillionen als und meist bereits Eiszeiten und andere Naturkatastrophen miterlebt.

So bietet sich der Einsatz einer Gabionen Mauer zum Beispiel ideal als Zaun oder Sichtschutzwand an. Während die natürlichen Alternativen wie ein Zaun aus Holz oder eine Hecke verschiedene Nachteile aufweisen, bedarf eine Gabionen Mauer aus Stein keinen regelmäßigen Anstrich wie Holz oder ist im Winter kahl. Eine Gabionen Mauer ist das ganze Jahr blickdicht, sodass Nachbarn und Passanten Sommer wie Winter keine neugierigen Blicke auf Ihr Grundstück werfen können. Und der schlechte Autofahrer von Gegenüber überlegt sich auch zweimal, ob er wieder Ihren Zaun beim Ausparken rammt, wenn Sie erst einmal eine Gabionen Mauer an der Grundstücksgrenze aufgestellt haben…

Eine Gabionen Mauer ist einfach aufgebaut

Ein weiterer Vorteil einer Gabionen Mauer ist, dass sie im Vergleich zu einer gemauerten Maier schnell und einfach aufgebaut ist. Einen stabilen Untergrund aus Beton oder Kies benötigen beide – hier gibt es also noch keine großen Unterschiede zwischen einer Gabionen Mauer und einer gemauerten Mauer.

Doch geht es an das Hochziehen der Mauer, sind die Gabionen haushoch überlegen. Während eine klassische Steinmauer aus Ziegelsteinen oder Natursteinen Stein für Stein hochgemauert werden muss, was relativ zeitintensiv ist, müssen bei einer Gabionen Mauer einfach nur die Gabionen aufgestellt und befestigt und dann mit Steinen gefüllt werden. Hierbei haben Sie vielfältige Auswahlmöglichkeiten, was für Steine Sie in Ihre Gabionen Mauer einfüllen wollen.

Unbehandelte Natursteine geben ihr einen rustikalen Look, der aber je nach Steingröße recht chaotisch aussehen kann und nicht immer komplett blickdicht sein muss. Entscheiden Sie sich hingegen für kleinere und farblich sortierte Steine, entsteht ein sehr gepflegter Look, bei dem Sie durch die Wahl der Steine auch noch die Farbe Ihrer Gabionen Mauer bestimmen können. Zudem können Sie Ihre Gabionen Mauer auch noch mit Pflanzen begrünen.

Damit bietet eine Gabionen Mauer viele Vorteile, da sie unter anderem schneller hochgezogen ist. Und besser und moderner aussehen als eine eher altbackene Steinmauer aus Ziegelsteinen oder Natursteinen sieht eine Gabionen Mauer auch…